Dienstag, 18. Oktober 2016

Strickmütze Sweet Caroline

Es ist wieder Dienstag und damit Zeit für mich wieder ein Handwerksprojekt vorzustellen.
Dieses Mal ist es ein besonderes Stück. Es wartet schon über ein Jahr darauf hier gezeigt zu werden.

Letzten Herbst wollte ich eine Mütze für die Motte stricken.
Eigentlich kann ich mich relativ schnell für eine Anleitung entscheiden. Diesmal aber suchte ich und suchte ich...
Ich wollte eine kostenlose Anleitung mit dem gewissen Etwas. Nicht zu kompliziert, aber auch nicht nur glatt rechts.

Lange scheiterte ich mit der Suche, bis ich auf die Idee kam eine Erwachsenenanleitung zu nutzen.
Und schon war ich wieder in der Welt der Strickmuster gefangen... Am Besten gefiel mir dann "Sweet Caroline" von DROPS. Da hatte ich mein schönes Muster, an dem ich auch ein bisschen üben konnte, so als Neustrickerin. Das Stricken ging leicht von der Hand und ruckzuck war das gute Stück fertig.

Und seitdem ist die Mütze im Dauereinsatz (natürlich nicht im Sommer, obwohl die Motte sie selbst dann aufsetzen würde). Sie ist noch ein klein wenig zu groß, was mich aber eher freut. Umso länger wird sie getragen werden.

Übrigens - auf den Bildern sind zwei Knäuel DROPS Flora zu sehen. In die bin ich auch total verliebt und noch mehr in das, was daraus entstanden ist. Das zeige ich dann am Donnerstag.

Und nun die im Herbstsonnenschein entstanden Bilder von "Sweet Caroline":









Anleitung: DROPS Garnstudio "Sweet Caroline"
Garn: Ganz ehrlich? Ich weiß es nicht mehr...auf jeden Fall von Schachenmeyer - aber welches?
Größe: Modifiziert
Modifikationen: Nach dem Kopfumfang der Motte umgeändert

Verlinkt mit CREADIENSTAGDienstagsdinge und  HandmadeonTuesday


1 Kommentar :

  1. Wunderschön! Ich glaub, ich hab tatsächlich die gleiche Mütze in fast der gleichen Farbe :-D Mir hat sie meine liebe Mama zu Weihnachten gestrickt ;-)

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen