Dienstag, 24. Mai 2016

Erste Patchworkdecke

Ich habe schon länger geplant Patchworkdecken für die Kinderzimmer zu nähen. Lange habe ich mich nicht getraut anzufangen. Hört man doch immer wieder wie schwierig richtiges Patchworken und Quilten ist... Nach jetzt insgesamt zwei Decken kann ich sagen - ja, ist es.
Vor allem für "Nähtypen" wie mich, denen es bei solchen Großprojekten oft an Geduld und Präzision mangelt.


Daher ist diese erste Patchworkdecke auch voller kleiner Fehler. Erstmal wäre es wirklich clever gewesen mehr zu bügeln. Bisher ist die Decke noch ungewaschen. Wenn sie das erste Mal durch die Maschine gelaufen ist, werde ich versuchen danach zu bügeln.


Beim Zuschneiden war ich noch hochmotiviert und habe ziemlich genau 25x25 cm große Quadrate zugeschnitten. Durch die unterschiedlichen Stoffqualitäten hat sich manch Reihe dann aber doch etwas verzogen. Nachgeschnitten habe ich - natürlich nicht. 


Vor allem die einfarbige Rückseite ist sehr wellig. Warum sich so viele Nähte trotz geringer Fadenspannung und größerem Stich so sehr zusammengezogen haben kann ich noch nicht sagen. Sollte ich öfter Lust auf solche Projekte haben muss ich mich intensiver mit dem Thema beschäftigen. Hier im Ort gibt es monatlich Patchworktreffen, vielleicht ist das auch eine Möglichkeit.


Trotz allem mag ich die Decke sehr gerne. Die Farben passen gut ins gelb-rosa Mädchenzimmer. 
Ich mag den Gedanken, dass die Motte ein solches Stück viele Jahre benutzen wird.


Vor einigen Wochen habe ich die kleine Wand unter der Schräge gestrichen. Statt des sehr knalligen Pinks habe ich den selben zarten Gelbton der anderen Wände gewählt. Dadurch wirkt nicht nur diese Ecke, sondern das ganze Zimmer deutlich heller und freundlicher.


Auch die bezogenen Deckel für die Ikeastoffkisten sind endlich komplett fertig. In den Kisten über der Tür befinden sich nun Kleider für die Tochter in großen Größen, in die sie noch hineinwachsen muss.
Außer der Heizungsverkleidung ist damit das komplette Zimmer fertig. 
Die Patchworkdecke war nur ein kleines Detail, welches noch fehlte - ich bin aber froh, dass sie nun eingezogen ist.

Verlinkt mit CREADIENSTAG und HandmadeonTuesday



1 Kommentar :

  1. Liebe Bianka,

    deine Decke ist wirklich schön geworden und deine Kleine wird sicher über die Fehler hinweg sehen ;) Ich mag solche Stücke sehr gerne die einen noch eine ganze Weile begleiten.

    Ganz viele Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen