Dienstag, 30. Juni 2015

Garten im Juni










Und schon wieder ist ein Monat fast vorbei. Am letzten Tag schaffe ich es aber doch ein paar Bilder aus dem Garten zu zeigen. Im Juni spielen natürlich die Rosen die Hauptrolle.
Alle meine vor drei-fünf Jahren gepflanzten Rosen sind gut eingewachsen und blühen unfassbar üppig.
Zusätzlich blühen Rittersporn, Ziersalbei, Frauenmantel, Glockenblumen, Lavendel,.....
Außer verblühte Rosenblüten auszuknipsen gibt es nicht sehr viel Arbeit - die dicht gepflanzten Stauden geben Unkraut kaum eine Chance.
Unser Hochbeet ist gut gefüllt und versorgt uns abends mit Unmengen an Salat, Mangold und Spinat.
Jeden Samstag standen wir stundenlang im Vorgarten, haben alte Klinkersteine gereinigt, gesetzt, verfugt, Folie ausgelegt und Kies aufgefüllt....noch etwa ein oder zwei Wochenenden, dann müssten wir es aber endgültig geschafft haben. Es ist immer wieder ein unfassbares Gefühl, wenn aus "alt und hässlich" mit viel Schweiß und Liebe "neu und schön" wird.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen