Mittwoch, 9. November 2016

Tunika Mamina

Eigentlich weiß ich gar nicht was ich heute schreiben soll. Die Nachrichten machen mir schon seit geraumer Zeit oft Angst, aber heute?
Ich wünsche mir von ganzem Herzen das meine Kinder noch mit den Idealen von Freiheit, Gleichberechtigung und Frieden aufwachsen dürfen.

Gestern habe zum ersten Mal seit langem wieder "richtig" Fernsehen geschaut. Also so um 20.15 anschalten, Werbung und allem Pipapo.
Es läuft nämlich die zweite Staffel von "Geschickt eingefädelt" und die wollte ich gerne gucken.

Ein bisschen sehnsüchtig bin ich: Denn für mich selbst zu nähen, dafür fehlt gerade die Zeit.
Trotzdem möchte ich heute am MeMadeMittwoch etwas Genähtes für mich und an mir zeigen:

Bereits letztes Jahr habe ich mir eine Mamina genäht. Aus dunkelblau gepunkteten Stoff.
Es ist eins meiner liebsten Kleidungsstücke geworden und oft und gerne getragen.

Die eingesetzte Passe ist äh - nicht ganz symmetrisch. Ich hatte nämlich beim Nähen der Biesen einen kleinen Denkfehler und keine Lust alles wieder aufzutrennen. Mein Mann sieht es natürlich, aber sonst ist es noch keinem aufgefallen.

Stoff für eine nächste Mamina liegt schon hier: Ein ganz dünner gepunkteter Jeans...mal sehen wann ich dazu komme ihn zu verarbeiten.

Mamina

Mamina

Mamina

Mamina

Mamina

Mamina

Mamina

Anleitung: "Mamina" von ki-ba-doo
Stoff: Stoffe.de
Größe: 42
Modifikationen: Keine


P.S: Natürlich wollte der kleine Mann auch mit auf die Bilder. Nur herumliegen und Mama zugucken geht ja auch gar nicht!


Kommentare :

  1. Tuniken mag ich auch sehr.Sieht immer gut aus.Guter Sitz,da ohne Knopfleiste.
    Und bequem.
    Deine Tunika ist toll.
    Und der Kleine sieht gesund und munter aus.
    VG

    AntwortenLöschen
  2. Steht dir! Sieht aus, als hättet ihr Spaß gehabt beim Fotos machen. Sag mal ist das das Licht oder hat dein süßer Zwerg wirklick so tolle rötliche Haare?
    Lg

    AntwortenLöschen