Montag, 23. September 2013

Projekt Fortschritt Nr.2

Teil zwei des Projektes "Fortschritt in einem Jahr" beschäftigt sich mit
unserem Garten.
Auch hier ist eine ganze Menge passiert ...
Nicht nur, dass sich ganz, ganz langsam die leeren Beetflächen durch zusammenwachsende Stauden füllen,
an Verschönerungen hatten wir uns letztes Jahr Einiges vorgenommen.
So sind Kieswege entstanden, die von Beeten gesäumt werden - 
ich mag es sehr gerne, wenn der Garten nicht nur aus Rasenfläche besteht.
Für die Wege mussten Unmengen an Grassoden abgestochen werden, Randsteine gesetzt,
Unkrautfolie verlegt und dann mit Kies befüllt werden.
Das hat so einiges an Muskelschmalz und Rückenschmerz gefordert - aber ich finde,
 das Ergebnis war all die Plagen wert..


Hier der Blick von der Terrasse zum Gartenpavillion. Dorthin gelangt man nun über ein paar Stufen abwärts durch den Rosenbogen (an dem die Veilchenblau erst noch hochklettern muss).


Wenn man etwa auf der Mitte zum Pavillion stehenbleibt und sich zur Seite dreht, kann man auf den Hang an der Terrasse blicken. Der Hang scheint ein "Endlos-Projekt" zu werden - im ersten Jahr hatte ich viel zu viele hohe Stauden gesetzt, die durch den teilweise starken Südwestwind umknickten, im zweiten Jahr viele Prachtstauden, die unseren lehmigen, saueren Boden so gar nicht mögen.
Nun ist er mit tapferen Gräsern, Ziersalbei, einigen Rosen und Wollziest bepflanzt - wird wohl aber noch einige Jahre dauern, bis alles schön zugewachsen ist.


Dreht man sich noch mehr nach links kann man am Haus vorbei sehen (bitte nicht auf die furchtbare schwarze Holzverkleidung achten - irgendwann wird auch die noch mal weiß gestrichen ... irgendwann...)
Hier ist ein kleiner Durchgang zwischen Haus und Garage zur Straße. Ganz neu ist der Holzunterstand, der gerade fleißig vom Mann und meinem Papa befüllt wird.


Und noch ein anderer Blickwinkel: 
Diesmal vom Garten aus gesehen auf den Kiesweg und den Rosenbogen.


Eine wunderbare Woche und ganz liebe Grüße

Bianka

1 Kommentar :

  1. hallo du liebe!

    so viele tolle neuigkeiten und schön, dass du (wieder) postest! ich hatte ja auf MEHR bilder von eurem wauz gehofft, du hast recht: bei uns ist`s auch ein terrier, allerdings ein AIREDALE Terrier :)

    Ich freu mich mit dir und wünsche noch eine wundervolle Restschwangerschaft!
    Nora

    AntwortenLöschen