Mittwoch, 29. Februar 2012

Februar 29, 2012 9

Erzwungene Pause...

Trotz aller guten Vorsätze und Motivation:
irgendwie ist der Wurm drin;-)
die Bilder auf meinen SDkarten häufen sich, aber ich konnte nicht posten:
Dank eines fiesen Virus, der sich meines Netbooks bemächtigt hatte.....
Nun ist es vollkommen dahin (es ist schon ein paar Jährchen alt - irgendwie halten diese neue, tollen, modernen Mediageräte nur immer ein paar Monate, oder ist das bei euch anders?) und nach so einigen Virenrettungen dank netter Computerspezialisten sieht es zurzeit nicht gut für mein liebes PCchen aus....

Nun habe ich die letzten Tage versucht, alle Daten (und vor  allem  Fotos!) zu retten und seit gestern kann ich nun am PC meines Herzensmannes weiter - arbeiten, - texten, -surfen und auch wieder Bloggen!
Also - weiter mit dem guten Vorsatz regelmäßiger zu bloggen! 



Auch wenn das Wetter so langsam besser wird (ich hoffe so auf die versprochenen 18°C am Wochenende...), fröstel ich immer noch so sehr, dass jeden Tag der Ofen angeschmissen wird - praktischerweise haben wir einen Teil des Holzes immer an der Verandatür gelagert: Wenn doch abends mal wieder ein paar Holzscheite fehlen, ist der Weg nicht weit;-)

Ganz liebe Grüße

Mittwoch, 15. Februar 2012

Februar 15, 2012 6

Lovely Bedding

Huch - doch schon wieder eine Woche rum...
Ich war ja so stolz regelmäßig zu posten und nun...
Zack!
Die Zeit vergeht im Flug, selbst ohne 40Stunden Job....
Eine spannende Sache, egal wie viel oder wie wenig man arbeitet - Langeweile kommt nun wirklich nicht auf. Plötzlich bin ich Vollzeit "Putzfrau*Gärtnerin*Gestalterin*Köchin*Taxidienst-für-meine-Schwester-und-Mutter*Ehefrau-eines-Praxischefs-und-somit-natürlich-mit-mehr-Zeit-auch-mehr-in-der-Praxis*Arztbesuche*Einkaufen*Freundin*etc,etc,etc.
Das kennt ihr doch sicher auch, nicht wahr? :-)
Wie die Frauen das machen, die tatsächlich Vollzeit arbeiten und auch noch zwei, drei oder vier Kinder haben, ist mir ein Rätsel....

Durch die wieder ziemlich vollen Tage in letzter Zeit (eigentlich wollte ich nur ein paar Stunden therapeutisch wieder in der Praxis meines Mannes arbeiten, aber demnächst werden es dann wohl doch wieder ein paar mehr....) und eine ziemlich frühe Frühjahrmüdigkeit genieße ich abends vor allem eins:

Mein Bett;-)



Ein großer Teil der Kissen bleibt tatsächlich im Bett liegen - ich liebe es in einem weichen Berg zu versinken...
Die weißen Kissen sind total schönes, altes Leinen - die Nahaufnahmen von den feinen Verzierungen sind leider misslungen....

An alle, die heute abend auch bald Richtung Schlafzimmer wandern werden:
Eine gute Nacht....

Ganz liebe Grüße

Mittwoch, 8. Februar 2012

Februar 08, 2012 6

afwasborstel

Hallo ihr Lieben!

Yeah - wieder ein Post;-)
Ich bin richtig gut, nicht wahr? ;-)

Also, ich bemühe mich so nach und nach immer weniger Plastik im Mädchenhaus zu haben - es ist ja nicht wirklich hübsch anzusehen und passt so gar nicht zu schönen alten Gegenständen und Möbeln.
Etwas, dass ich schon seit einer Weile gesucht hatte, aber mir leider nie vor die Nase lief, habe ich vor einigen Wochen zum Glück in Holland gefunden:
Spülbürsten aus Holz!
Endlich liegen in unserer Küche nicht mehr die Plastedinger rum, sondern diese Schmückstücke.....


Mehr kann ich euch leider zur Zeit nicht von der Küche zeigen....
Es existieren immer noch die blauen Arbeitsflächen (bäh) und vor dem Sommer werden wir nicht dazukommen neue Holzarbeitsflächen und ein weißes Keramikspülbecken einzubauen - sobald die Küche in neuem Glanz erstrahlt, zeige ich sie euch natürlich!

Ganz liebe Grüße

Montag, 6. Februar 2012

Februar 06, 2012 2

New Hall

Da bin ich tatsächlich schon wieder...
Hat ja schonmal geklappt;-) Mal gucken, ob es mit dem regelmäßigen Bloggen weiterklappt...

Ich muss euch unbedingt mein neues fertiges Projekt zeigen:
Endlich ist der untere Flur befreit von den alten, dunklen Holztüren (so ein hübsches SiebzigerJahre Braun - bäh)
Nach vielen, vielen Stunden streichen (ein Vorstrich und drei Lackanstriche plus einmal Versiegeln - und dass bei insgesamt 5 Türen!), schmerzenden Armen und einem kleinen Übelkeitsanfall, da ich bei dieser Kälte nicht lüften wollte und leider zwei Stunden im Lackgeruch nicht so verträglich für meinen Magen waren, hatte ich es geschafft - jetzt ist es viel heller in unserem Flur!


Der schöne alte Schrank war mal wieder eine Ebayersteigerung...
ich hatte lange nach einem halbwegs bezahlbaren schönen Stück gesucht, der in der Nische vor das GästeWC passt und diesen hier hatten wir dann am zweiten Weihnachtstag aus dem tiefsten Harz abgeholt;-) Sozusagen ein verspätetes Geschenk für uns....ähh....abgesehen davon, dass der arme Herzensmann an dem Schrank insgesamt zehn Stunden mit dem Bandschleifer arbeiten musste....

Einen schönen Montagabend!
Ganz liebe Grüße

Sonntag, 5. Februar 2012

Februar 05, 2012 7

Ausblicke



Da bin ich wieder aus der Versenkung der letzten Wochen....
Mir war die Lust am Bloggen eine Weile vergangen, so viel passierte um mich und in mir, dass ich mich das erste Mal überhaupt nur mit mir beschäftigen musste...
Hmmm, bisher habe ich immer noch gut "durchgehalten" - bis vor etwa zwei Monaten passierte, was sich in meinem Leben leider wohl schon seit einigen Jahren angebahnt hatte - der totale Zusammenbruch.
Psychosomatische Störung, Ängste, Depressionen.
Ein Job, den ich zwar liebe, der mich und mein unsicheres Ich jedoch komplett ausgebrannt und irgendwie überfordert hat, ein Selbstmord in meinem Umfeld, der brutal, überraschend und furchtbar erschütternd war und vieles, vieles an schlechten, doofen, bescheuerten Gedankenschleifen, aus denen ich mit eigener Kraft nicht wieder herauskam.
Jetzt bin ich aber langsam wieder an einem Punkt, wo ich etwas freier atmen kann, wieder mehr ICH sein kann und vorsichtig den Berg wieder aufwärts steige.

Warum erzähle ich das hier? Eigentlich blöd, oder? Aber das ist ja MEIN Blog, und MEINE Gedanken und auch wenn ich lange gedacht habe, ich müsse sogar hier immer stark, toll, kreativ und bloß nicht fehlerhaft, ängstlich oder sogar krank sein (was für ein Schmarrn...), habe ich mich entschlossen, wieder regelmäßiger zu bloggen, egal ob ich einen der guten oder auch einen der miesen Tage habe und halt eben alles andere als perfekt bin oder wohne (ich hab´ in der Sache echt ne Klatsche, bloß nichts falsch machen - vorbei damit jetzt aber langsam mal;-)...
Der Kampf ist noch lange nicht vorbei, aber jetzt bin ich wieder in der Lage ihn zu kämpfen...
Seit dem 1.1 bin ich ja auch arbeitslos, und so schwer mir diese Tatsache zu Beginn fiel, weiß ich nun, dass es richtig so kam, ich brauche meine Energie jetzt für mich....
Wie hatte jemand zu mir gesagt: "Wenn du selber krank bist, wie willst du den Kranken dann helfen?"
Wohl wahr....


Einer meiner Lieblingsplätze zurzeit ist das Sofa vor unserem riesigen bodentiefen Wohnzimmerfenster.
Hier bekomme ich das Gefühl, trotz der aktuellen Kälte oder dem Regen zuvor, direkt im Garten zu stehen.
Ein wunderbarer, stiller und heilsamer Ausblick......




Den Zweig vor dem Fenster ist eine der neueren Ideen im Mädchenhaus...
Den haben wir aus dem Wald äh - gemopst gerettet und nachdem ich die Rinde entfernt habe (niemandem zu empfehlen, der Larven ekelig findet;-) und gebeizt, hängt er nun im Wohnzimmer und ich kann jahreszeitliche Dekoration dran hängen - genial oder? Denn trotzdem passt er in den natürlichen Ausblick...

Ich wünsche allen, die sich durch diesen langen und sicher eher schwierigen Text gequält haben, einen schönen, erholsamen Sonntagabend, wir werden uns heute die neuen Folgen unserer Lieblingsserien TheMentalist und Hawaii5O ansehen....

Ganz liebe Grüße