Donnerstag, 11. November 2010

Noten - und ein Feuer


Einen schönen guten Abend wünsche ich euch!


Und gleich als erstes einmal ein Dankeschön für die (bisher) durchweg positiven Gedanken zu meinem gestrigen Post - ich war ja sehr gespannt auf die Reaktionen und freue mich umso mehr, dass sich meine Angst als unbegründet erwiesen hat.

Heute war mal wieder einer dieser Tage die mir sehr zu denken geben.
Als ich von der Arbeit nach Hause fahren wollte, hab ich, wie häufig meine Mailbox abgehört und eine ganz aufgeregte Nachricht von meinem Vater darauf gehabt: 
Es hat bei ihnen gebrannt.
Nichts allzu schlimmes - meine Mutter hatte nur zu früh die Asche aus dem Ofen  in die Biomülltonne getan und ist zur Arbeit gefahren...
Ein kleiner Schwelbrand ist daraus entstanden - meine Eltern sind ganz entsetzt, hätten sie doch nie gedacht, das Asche vom Vorabend noch so eine Wirkung haben könnte...
Das Feuer hat zum Glück nur draußen sein Unheil angerichtet. Ein Schuppen ist etwas lädiert und es muss halt aufgeräumt werden.






Aber ihr könnt´euch ja vielleicht denken, was für einen Schrecken ich  hatte. Jetzt bin ich vor allem froh, dass niemandem etwas passiert ist.

Auf der Fahrt zu ihnen musste ich mir Gedanken darüber machen, wie schnell all sein Hab und Gut weg sein kann. 
Und wie sehr hängen wir, oder hänge ich, an all dem Krimskrams, den geliebten Möbeln, seinen Erinnerungsstücken usw.?
Wie sehr sind wir auf all das bedacht? Klar, wollen wir uns unsere Umgebung möglichst schön und hübsch machen - 
doch was nützen einem die vielen schönen Dinge, mit denen wir uns gern umgeben, wenn uns plötzlich etwas viel Wichtigeres genommen wird? Unsere Liebsten oder unsere Gesundheit?






Egal, wie viele Erinnerung an meinem Elternhaus hängen und wie sehr es mir weh tun würde irgendetwas darin zu verlieren - im Gedanken daran, dass ein Feuer mir auch meine Eltern hätte nehmen können, verblasst das Materielle doch schnell zu etwas deutlich weniger Bedeutsamen.





Dieser Tag hatte aber nicht nur Schrecken -nachdem wir bei meinem Eltern nach dem Rechten gesehen haben -  haben wir endlich die Gardinen im Wohnzimmer aufgehängt und zur richtigen Einstimmung auf das verhübschte Zimmer hab ich die Kommode neu dekoriert. Den alten holländischen Schoolatlas habe ich natürlich mal wieder von meinem Liebsten;-) Dankeschön Schatz!





Einen katastrophenfreien Tag und einen

Kommentare :

  1. Eijeijei! Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert!!!
    Ja, so kanns aber gehen... Das macht einen dann schon nachdenklich...
    Ich kippe unsere Asche immer gleich ins Blumenbeet. :o) Manchmal ist sogar knapp 16 Std. sogar noch Glut drinnen, da bin ich dann auch jedesmal erstaunt!
    Ich freu mich übrigens sehr, dass du eine so positive Resonanz auf deinen gestrigen Post hattest!
    Schlaf schön!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  2. HAllo Bianca, ich schon wieder :))) Möchte mich noch ganz herzlich für deine Glückwünsche bedanken, dafür ist es NIE zu spät!!!
    Da haben deine Eltern aber wirklich Glück gehabt, ganz ehrlich. Ich bin in einem wirklich uralten Fachwerkhaus groß geworden und wir haben in allen Zimmer bis vor ca.5 Jahren nur Kohleöfen gehabt, vondaher weiss ich wie umsichtig man mit Feuer und auch Asche umgehen muss. Bei uns ist es allerdings so, das wir einen Metalleimer für die Asche haben müssen, halt aus Brandschutzgründen. Ja und durch solche Dinge kommt man auch erstmal ins Grübeln, was hätte alles passieren können. Zum Glück ist es ja wirklich glimpflich abgegangen.
    So nun aber zu den schönen Dingen :))... deine Deko sieht ganz wunderbar nostalgisch aus und gefällt mir sehr. Warte schon gespannt auf weitere Bilder von Dir.
    Es freut mich auch für Dich das Du eine positive Resonanz auf deinen gestrigen Post hattest, hätte ich aber ehrlich gesagt auch nicht anders erwartet, denn dein Blog ist wie gesagt sehr schön. Ich hatte am Anfang ja von überhaupt nichts eine Ahnung und eine ganz liebe Bloggerin hat ihn für mich eingerichtet, denn Wörter wie Dashboard, der ganze Einstellungs-Schnickschnack usw. waren echte Fremdwörter für mich, wirklich! Denn weder privat noch auf der Arbeit habe ich mit einem PC gearbeitet. DAs einzige war mal kurz( aber wirklich nur reinschauen und abschalten!) im Internet nach neuen Rosensorten schauen, ansonsten rein garnichts! Da kannst DU Dir sicher vorstellen was so alles bei mir schief gelaufen ist grins!!! Alleine das posten, ich wusste doch nicht das man die Reihenfolge ändern muss, also der Beginn ans Ende und das Ende zu Beginn... ich habe hier wirklich oft sehr hilflos vorgesessen und dann musste meine Bloghebamme! mir wirklich sehr oft helfen (Sie hat es aber immer sehr gerne getan).
    Man schon wiedr so ein Monsterkommentar, scheint wohl an deinem Blog zu liegen was!
    einen schönen TAg noch und viele liebe Grüße
    MArlies

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Du hast einen neuen Header, oder hat sich der gestern bei mir nicht hochgeladen? Irgendwas ist anders plötzlich (bin verwirrt) ;-) !

    Zum Shiatsu schau mal hier http://www.shiatsu-verband.at/cms/front_content.php?idcat=156&lang=1&client=1 .... du kannst aber auch googeln.

    Lieben Gruß!
    Nora

    AntwortenLöschen